assoz. Prof. Mag. Dr. Brigitte Truschnegg

 

 

BT 2017 2
 
  Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
  Zentrum für Alte Kulturen
  Universität Innsbruck
  A-6020 Innsbruck, Langer Weg 11
   
  Zimmernummer: 04 N-26
  Tel.: 0043-(0)512 - 507/37659
  Fax: 0043-(0)512 - 507/37698
 

E-Mail: brigitte.truschnegg@uibk.ac.at

Sprechstunde:  Do, 10.30 -12.00 Uhr 

Do, 7.12. Sprechstunde von 9.30-11.00 Uhr!

In der vorlesungsfreien Zeit entfallen die Sprechstunden! Anfragen per Email können bis zum Semesterbeginn nur eingeschränkt beantwortet werden.

   

 

 

              Kurzbiographie
       
1986     Studium der Alten Geschichte und der Klassischen Archäologie an der Leopold- Franzens-Universität Innsbruck
1991-1992     Mitarbeit an einem Projekt der Vorarlberger Landesregierung zum Thema: Auswanderung aus dem Trentino - Einwanderung nach Vorarlberg
1993     Abschluss des Studiums, Diplomarbeit: Idealtypische Stadtbilder in der griechischen Literatur im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr.
1993     Mitwirkung an einem Projekt des Instituts für Alte Geschichte zum Thema Griechische Antike und deutsche Geschichtswissenschaft von der Französischen Revolution 1789 bis zum zweiten deutschen Kaiserreich 1871
1993-1994     Mitarbeit an einem Projekt des Instituts für Alte Geschichte zur Erforschung der Früharchaischen Geschichte Griechenlands
Seit 1997     Lektorin am Institut für Alte Geschichte
1997-2000     Projektassistentin im Rahmen des FWF-Projekts: Geschlechterrollen in der antiken Ethnographie unter der Leitung von Ch. Ulf
1999     Abschluss des Doktoratstudiums mit der Arbeit: Systematische Wissenschaftsgeschichte zur Erschließung der römischen Vergangenheit im Lande Vorarlberg im 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
2001-2009     Lehre zur Frauen und Geschlechtergeschichte am Institut für Alte Geschichte an den Universitäten Innsbruck, Graz, Salzburg
2001-2003     Projektassistentin im Rahmen des FWF-Projekts: Ethnographie - Gender-Perspektive - Antikerezeption. Realität, Projektion, Instrumentalisierung unter der Leitung von Ch. Ulf und R. Rollinger
2004                 Projektassistentin im Rahmen des FWF-Projekts: Frauen und Gender in ethnographisch orientierten Texten unter der Leitung von Ch. Ulf
2005-2007     Lektorin und freiberufliche Historikerin
2007-2011       Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
2012     Ass.-Prof. am Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
seit 2017     assoz.Prof. am Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik

 

                      

Lehrveranstaltungen

     
 

Näheres im Vorlesungsverzeichnis

   

Erasmus Dozentenmobilität

    2014: Universität Helsinki (Finnland): Women in the Ancient World
2013: Universität Wroclaw (Polen): Cities in the campaigns of Alexander the Great
2011: Universität Marburg (Deutschland): Von der antiken Stadt zum ‚europäischen’ Kulturgut
2008: Universität Marbug (Deutschland): Gender in der antiken Ethnographie

 

                         

Forschungsschwerpunkte

 
  • Antike Städte: Darstellung/Beschreibung in griechischer und römischer Literatur
  • Geschlechterforschung in den Altertumswissenschaften
  • Antike Historiographie
  • Geschichte des Alpenraums (Raetien) in römischer Zeit
  • Vorarlberger Landesgeschichte

 


Forschungsvorhaben

  • Antike Städte: Darstellung/Beschreibung in griechischer und römischer Literatur
  • Doppelgänger in der Antike (in Planung gemeinsam mit Sabine Müller und Sebastain Fink)
                        

Forschungsprojekte

 

Funktionen  

  • Fachvertreterin und Bevollmächtigte für das Lehramtstudium Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung (GSP)
  • Fachauskunft für Alte Geschichte: Anrechnung von Prüfungen für die Studiengänge: BA CleO (2009), BA CleO (2015), MA AG/AO (2009)
  • Mitglied der Curriculumkommission für das Lehramtsstudium Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung (GSP)
  • Leiterin der Arbeitsgruppe Lehramt GSP
  • seit 2013: Präsidentin des Vorarlberger Landesmuseumsvereins  

 

 

Publikationen

Mitheraus-geberin

A. Rudigier und B. Truschnegg (Hg.): museums verein jahrbuch - Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsverein JVLM 2015, Bregenz 2015.

 

A. Rudigier und B. Truschnegg (Hg.): museums verein jahrbuch - Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsverein JVLM 2014, Bregenz 2014.

 

Brigitte Truschnegg und Andreas Rudigier (Hg.):  Bürs. Die Geschichte eines Dorfes. 1 und 2 Bürs 2013.


 

A. Rudigier und B. Truschnegg (Hg.): museums verein jahrbuch - Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsverein JVLM 2013, Bregenz 2013.


 


H. Berneder, H. Niedermayr, K. Schnegg, M. Sporer, B. Truschnegg (Hg.): Im Dialog mit der Antike. Die Innsbrucker Sammlung stadtrömischer Inschriften. Ein Sparkling Science Projekt (= Latein Forum 77/78) Innsbruck 2012.

 

R. Rollinger, G. Schwinghammer, B. Truschnegg und K. Schnegg (Hg.): Altertum und Gegenwart, 125 Jahre Alte Geschichte in Innsbruck, Ringvorlesung anlässlich der Feier zum 125-jährigen Jubliäum des Faches Alte Geschichte in Innsbruck (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Neue Folge, Band 4) Innsbruck 2012.

 

A. Rudigier und B. Truschnegg (Hg.): museums verein jahrbuch - Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsverein JVLM 2012.

 

R. Rollinger, B. Truschnegg und R. Bichler (Hg./Eds.): Herodot und das Persische Weltreich -Herodotus and the Persian Empire (= CLEO: Classica et Orientalia Vol. 3) Wiesbaden 2011.

 

A. Rudigier und B. Truschnegg (Hg.): museums verein jahrbuch - Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsverein JVLM 2011.

 

R. Rollinger und B. Truschnegg (Hg.), Reinhold Bichler, Historiographie - Ethnographie - Utopie. Gesammelte Schriften, Teil 3. Studien zur Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte, (= PHILIPPIKA, Marburger altertumskundliche Abhandlungen 18,3) Wiesbaden 2010.

 

R. Rollinger und B. Truschnegg (Hg.), Altertum und Mittelmeerraum: Die antike Welt diesseits und jenseits der Levante. Festschrift für Peter W. Haider zum 60. Geburtstag (= Oriens et Occidens 12) Stuttgart 2006.

   
Mono-
graphien      

Kordula Schnegg und Brigitte Truschnegg, Über Frauen und Männer in der Antike, Latein Forum 79/80, Innsbruck 2013.

 

Thüringerberg: Ein Dorf und seine Geschichte(n). Thüringerberg 2011.

 

Brigitte Truschnegg (unter Mitarbeit von Ernst Zech), Lorüns. Dorfgeschichte in Schrift und Erzählung, Lorüns 2006.

 

Vorarlberg und die Römer. Geschichtsbewußtsein und Landesgeschichte im Wechselspiel (1800-1945), Schriften der Vorarlberger Landesbibliothek 4, Graz-Feldkirch 2001.

 

Die Geschichte des Vorarlberger Landesmuseumsvereins (1857-2002), Festschrift zum 145-jährigen Bestehen des Vereins, Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsvereins 2002, Bregenz 2003.

 
 
 Aufsätze

Gemeinsam mit Saana Svärd (Helsinki): The figure of Semiramis in Roman and Sammu-ramat Neo-Assyrian texts: Reflections on gender, in Vorbereitung.

 

Beitrag: palaces, in: The Herodotus Encyclopedia, edited by Christopher A. Baron. Wiley-Blackwell, in Vorbereitung.

 

Kollektive und individuelle Lebensbedingungen in Bludenz seit 1900, in: Norbert Schnetzer, Andreas Rudigier (Hg.): Bludenz. Stadtgeschichte im 20. Jahrhundert. Bludenz 2015, 25-63.

 

Die Anfänge der Archäologie in Vorarlberg: eine Vereins- und Familienangelegenheit. Von Samuel Jenny bis Carl von Schwerzenbach, in: G. Grabher/A. Rudigier (Hg.): Archäologie in Vorarlberg, Publikation anlässlich des 70. Geburtstags von Helmut Swozilek (vorarlberg museum Schriften 15), Bregenz 2015, 231-235.

 

Im Dialog mit der Antike – Inscriptiones Antiquae: ein erfolgreiches didaktisches Projekt mit Schülerinnen und Schülern zur Neubearbeitung einer Sammlung stadtrömischer Inschriften in Innsbruck, in: Tagungsbericht des 26. Österreichischen Historikertages Krems/Stein, 24. bis 28. September 2012, Redaktion Reinelde Motz-Linhart, St. Pölten 2015, 68-80.

 

Der Bürser Raum und seine Umgebung bis ins 5. Jahrhundert n.Chr., in: Brigitte Truschnegg, Andreas Rudigier, Bürs. Die Geschichte eines Dorfes. 1 und 2. Bürs 2013, 243-255.

 

Bürs nach 1945. Ein erfolgreicher Weg in die Gegenwart, in: Brigitte Truschnegg, Andreas Rudigier, Bürs. Die Geschichte eines Dorfes. 1 und 2. Bürs 2013, 487-543.



Phenomenon of Global Cities in the Ancient World? in: A. Exenberger, Ph. Strobl, G. Bischof, J. Mokhiber (Eds.), Globalization and the City: Two Connected Phenomena in Past and Present, 2013, 39-58.

 

Zur Darstellung von Siedlungszentren in den "Historien" Herodots, in: R. Rollinger, B. Truschnegg und R. Bichler (Hg./Eds.): Herodot und das Persische Weltreich -Herodotus and the Persian Empire (= CLEO: Classica et Orientalia Vol. 3) Wiesbaden 2011, 197-210.

 

Genderaspekte in den Schriften des Ktesias, in: J. Wiesehöfer, G. Lanfranchi und R. Rollinger (Hg./Eds.), Die Welt des Ktesias - Ctesias' World (= CLEO: Classica et Orientalia Vol. 2), Wiesbaden 2011, 401-445.

 

Von der antiken Stadt zum 'europäischen' Kulturgut, in: Gornig, Gilbert/Rafael, Angel Manuel, Kulturgüter. Eine interdisziplinäre Betrachtung. Cutural Assets. An Interdisciplinary View (= Schriftenreihe Europäische Studien Band 1), Marburg 2011, 45-58.

 

Antike Städte: Ihr Prestige und ihre nachantike Rezeption - ein Forschungsbericht, in: Motz-Linhart, Reinelde (Red.): Tagungsbericht des 25. Österreichischen Historikertages: St. Pölten, 16. bis 19. September 2008, veranstaltet vom Niederösterreichischen Landesarchiv und dem Verband Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine, St. Pölten 2010, 73-77.

 

Das Montafon in römischer Zeit, in: R. Rollinger (Hg.), Montafon 2. Besiedlung - Bergbau - Relikte. Von der Steinzeit bis zum Ende des Mittelalters. (Das Montafon in Geschichte und Gegenwart Band 2 - Hg. Andreas Rudigier), Hohenems 2009, 80-91.

 

Die römische Vergangenheit im Visier von Politik und Ideologie – Vorarlberger Geschichtsschreibung im 19. Jahrhundert, in: R. Kießling (Hg.), Die Integration in den modernen Staat – eine Erfolgsgeschichte? Ostschwaben – Oberschwaben und Vorarlberg im 19. Jahrhundert (= Memminger Forum für Schwäbische Regionalgeschichte 7) Memmingen 2007, 263-288.

 

Genderaspekte in den Viten des Cornelius Nepos, in: Ch. Ulf/R. Rollinger (Hg.), Frauen und Geschlechter, Bilder-Rollen-Realitäten in den Texten antiker Autoren der römischen Kaiserzeit (Band 1), Wien 2006, 187-207.

 

Die "Emser Chronik" des Johann Georg Schleh von Rottweil, in: N. Schnetzer (Hg.), Der Buchdruck in Hohenems im 17. Jahrhundert, Graz 2005, 206-225.

 

Der Vorarlberger Landesmuseumsverein 1857 - Freunde der Landeskunde, in: Rheticus, Vierteljahresschrift der Rheticus-Gesellschaft, Heft 4, 2004, 59-66.

 

Antike Berichte über die Alpenbewohner und deren Instrumentalisierung in der Regional-geschichte, in: E. Walde (Hg.), Brüche und Brücken im Kulturleben der Alpen, Bozen-Wien 2004, 58-73.

 

FRuGAE – Datenbank: Frauen und Gender Aspekte in antiker Ethnographie, in: J. Hengstl/
K. Ruffing/O.Witthuhn (Hg.), Digitalisierte Vergangenheit – Datenbanken und Multimedia von der Antike bis zur Neuzeit (= PHILIPPIKA. Marburger altertumskundliche Abhandlungen 3) Wiesbaden 2004, 9-22.

 

John Sholto Douglass (1838-1874), in: A. Rudigier (Hg.), Villa Falkenhorst, Bludenzer Ge-schichtsblätter Heft 66/67, 2002, 69-80.

 

Das Frauenbild in der Exempla-Literatur am Beispiel des Valerius Maximus, in: Ch. Ulf/
R. Rollinger (Hg.): Geschlechter - Frauen - Fremde Ethnien in antiker Ethnographie, Theorie und Realität. Innsbruck-Wien-Münschen-Bozen 2002, 360-397.

 

Die Semantik wichtiger Termini zur Bezeichnung für Personen weiblichen Geschlechts bei
T. Livius, in: R. Rollinger/Ch. Ulf (Hg.): Geschlechterrollen und Frauenbild in der Perspektive antiker Autoren, Innsbruck-Wien 2000, 299-344.

 

Die Darstellung der Tanaquil bei Titus Livius, in: S. Klettenhammer/E. Pöder (Hg.): Das Geschlecht, das sich (un)eins ist? Frauenforschung und Geschlechtergeschichte in den Kulturwissenschaften, Innsbruck-Wien 2000, 73-87.

 

S. Comploi/L.Noggler/B. Truschnegg: Realität, Projektion und Topik der Geschlechterrollen in der antiken Ethnographie, in: Akten des 7. Österreichischen Althistorikertages 29.-31.10.
1998, Wien 2000, 13-17.

 

Der Alpenfeldzug im “Vorarlberger Gewand”, in: P. W. Haider (Hg.): Akten des 6. Öster-reichischen Althistorikertages 21. - 23.11.1996, Innsbruck-Wien 1998, 143-155.

 

Der Montafoner: ein ganz besonderer Vorarlberger?, in: A. Rudigier/P. Strasser (Hg.): Montafon, Beiträge zur Geschichte und Gegenwart, Festschrift für Eleonore Schönborn, Bludenzer Geschichtsblätter 24-26, Bludenz 1995, 314-323.

   
Beiträge in Zeitschriften

"Stein auf Stein", in: museum magazin 12, 2015, 4-5.

  Gemeinsam mit Raimund Rhomberg, "Restaurierung in luftiger Höhe", in: museum magazin 09, 2014, 13.
  "Pallas Athene und der Vorarlberger Landesmuseumsverein", in: museum magazin 04, 2012, 16.
   
Rezensionen

Das Konstanzer Konzil. Katalog. 1414-1418. Weltereignis des Mittelalters. Katalog der Großen Landesausstellung, hg. vom Badischen Landesmuseum, Darmstadt 2014, in: JVLMV 2014, 244-245.

 

Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein, hg. vom Historischen Verein des Fürstentums Liechtenstein, 2 Bände, Zürich 2013, in: JVLMV 2013, 240-241.

 

R. Aßkamp/T. Esch (Hg.), IMPERIUM - Varus und seine Zeit, Beiträge zum internationalen Kolloquium des LWL-Römermuseums am 28. und 29. April 2008 in Münster, Münster 2011, in: JVLMV 2011, 273-273.