Band 6  

Klimawandel in Österreich

Die letzten 20.000 Jahre
... und ein Blick voraus.

Vernetzung von Klimasignalen unterschiedlicher Indikatoren und Zeitskalen sowie instrumenteller Daten (PALDAT)

R. Schmidt, C. Matulla, R. Psenner (Hrsg.)


ISBN 978-3-902571-89-2




War es im Mittelalter nicht genauso warm wie heute? Wieso wurden unsere Almen mit Eis übergossen? Und wie konnte Ötzi so lange im Eis begraben bleiben?


Klima ist immer im Wandel und gerade im Alpenraum ist es in den vergangenen 20.000 Jahren immer wieder zu teils dramatischen Klimaänderungen gekommen. Mehr als 20 namhafte österreichische KlimawissenschafterInnen versuchen nun, im vorliegenden Buch aus den verschiedensten Fachbereichen einen Überblick über den derzeitigen Wissensstand der österreichischen Klimaforschung - von der Eiszeit bis in die moderne Warmzeit - zu geben. Dabei zeigt sich unter anderem, „wie sehr sich die Rolle des Menschen in den vergangenen Jahrtausenden verändert hat: von der weitgehenden Klimaabhängigkeit in prähistorischen Zeiten über eine bedarfsorientierte Sozioökonomie am Beispiel Hallstatt bis hin zur modernen Zeit, wo der Mensch selbst aktiv in das Klimageschehen eingreift“.
Die laufende Erwärmung des Klimas hat den Alpenraum und damit auch Österreich nachweislich stärker betroffen, als die meisten anderen Teile der Erde. Demzufolge wagen die Autoren im Buch auch einen Ausblick auf die nächsten 100 Jahre und die möglichen Auswirkungen für Österreich.


Inhalt:

Vorwort: Klima im Wandel
Roland Schmidt
Gletscher und Klima im Alpinen Spätglazial und frühen Holozän
Hanns Kerschner
Die Bedeutung des Längsees in Kärnten für die Rekonstruktion der Klima- und Seenentwicklung am Ende der letzten Eiszeit
Schmidt, R., Drescher-Schneider, R., Huber, K. und Weckstöm, K.
Alpine Dendrochronologie - Untersuchungen zur Kenntnis der holozänen Umwelt- und Klimaentwicklung
Kurt Nicolussi
Klimaschwankungen und -trends des älteren Holozäns in den südlichen Niederen Tauern: multidisziplinäre Auswertung eines Sedimentkerns aus dem Oberen Landschitzsee (Lungau)
Schmidt, R., Kamenik, C., Kaiblinger, C. und Tessadri, R.
Wie alt sind Blockgletscher in den Österreichischen Alpen? Das Beispiel der Blockgletscher im Dösener Tal, Ankogelgruppe, datiert mit Hilfe der Schmidt-Hammer Methode
Andreas Kellerer-Pirklbauer
Prähistorische Besiedlung von zentralen Alpentälern in Bezug zur Klimaentwicklung
Oeggl, K. und Nicolussi, K.
Der Einfluss des Klimas auf die Hochlagennutzung in den südlichen Niederen Tauern (Lungau) während der letzten 4000 Jahre
Schmidt, R., Kamenik, C. und Roth, M.
Hallstatts bronzezeitliche Almen
Franz Mandl
Die Schwarzkiefer als Niederschlagsindikator für Ostösterreich
Grabner, M. und Holawe, F.
Die Sedimentablagerungen des Mondsees (Oberösterreich) als ein Archiv extremer Abflussereignisse der letzten 100 Jahre
Swierczynski, T., Lauterbach, S., Brauer, A. und Dulski P.
Paläoklimainformationen aus Kenngrössen der Gletschermassenbilanz - Beispiele für die Alpen seit der ausgehenden Kleinen Eiszeit
Wolfgang Schöner
Klimarekonstruktion der instrumentellen Periode - Probleme und Lösungen für den Großraum Alpen
Reinhard Böhm
Das Klima der nächsten 100 Jahre
Christoph Matulla
Zusammenfassung und Ausblick
Schmidt, R., Matulla, C. und Psenner, R.