Forschungszentrum
Umweltökonomik und regionale Entwicklung


In ihrer unglaublichen Vielfalt (sozial, wirtschaftlich, naturräumlich, institutionell und kulturell) sind die Alpen wie ein riesiges natürliches Labor, in dem die Natur und der Mensch vielfältigste „Experimente“ durchführen.
Zu verstehen, wie der Mensch und die Natur unter diesen sehr unterschiedlichen Bedingungen interagieren und wie sie auf globale und überregionale Impulse reagieren, ist der Kern dieses Forschungszentrums.
Mit Hilfe der Forschungsergebnisse soll man besser verstehen, welchen Spielraum der Mensch bei der Gestaltung der Zukunft in diesem Raum hat und wie er diesen effizient nutzen kann.