08 ORGANIZED CREATIVITY

Organized creativity

Standort  

Aufgrund von Problemen bei den Bildrechten konnte diese Station bisher noch nicht umgesetzt werden.

 

Das Forschungsprojekt „Organisierte Kreativität“ befasst sich mit der Frage, wie die einzelnen Akteure bei ihren kreativen Schöpfungsprozessen in Bezug auf „Urheberrecht“ und „Patentrecht“ umgehen. Anhand von Beispielen aus der Pharma- und Musikindustrie wird dies seh- und hörbar gemacht.

DFG-Forschergruppe

Katharina Zangerle, Leonard Dobusch Institut für Organisation und Lernen (Fakultät für Betriebswirtschaft), Sigrid Quack, Universität Duisburg-Essen/Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der FU Berlin

Umsetzung

Norbert Mitterer, Svenja Raabe, Benita Troppmair, Institut für Gestaltung (Fakultät für Architektur)

Ort

Campus Universitätsstraße, SOWI-Gebäude


Nach oben scrollen