iPoint - Online-Zeitung der Universität Innsbruck

Winziges greifbar machen

Um die historischen Kristallmodelle aus Holz zu schonen, erstellten Schüler der HTL F ...

26.02.2015
Das Institut für Mineralogie und Petrographie verfügt über eine historische Sammlung von Kristallmodellen, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts von Adolf Pichler angelegt wurde. Mittlerweile zu wertvoll, um weiterhin im Unterricht eingesetzt werden zu können, wurde nach Ersatz gesucht. Schüler der HTL Fulpmes im Stubaital waren zur Stelle.
gesamten Artikel lesen »»


Lieber besiedelte als unbesiedelte Alpen

Chiappera ist ein Ortsteil der Gemeinde Acceglio (Piemont), die massiv von Abwanderun ...

24.02.2015
Ein vielschichtiges Bild von Zu- und Abwanderung in alpinen Gebirgsregionen zeichnen Innsbrucker Geographen um Ernst Steinicke. Sie dokumentieren die Neubesiedelung vieler „klassischer“ Entvölkerungsgebiete und zeigen, wie sich der demographische Wandel auf in den Alpen beheimatete ethnolinguistische Minderheiten auswirkt.
gesamten Artikel lesen »»


Kohlendioxid-Aufnahme von Pflanzen einfach errechnen

Universitäre Mess-Station bei Neustift im Stubaital: Die Daten der dreischnittigen Mä ...

19.02.2015
Wie viel Kohlendioxid Landpflanzen weltweit binden, ist ein entscheidender Faktor für ein besseres Verständnis des Klimawandels. Eine einfache, aber höchst hilfreiche Formel zur Berechnung der pflanzlichen Bruttoprimärproduktivität fand ein Forschungsteam unter Mitwirkung von Georg Wohlfahrt vom Institut für Ökologie. Sie berichten darüber aktuell im Fachmagazin PNAS.
gesamten Artikel lesen »»


Nachhaltiges Design mit sozialem Engagement

17.02.2015
Die Architekten Alexander Pfanzelt und Johannes Münsch vom Institut für Gestaltung engagieren sich gemeinsam mit Studierenden für ein besonderes Projekt. Aus Recycling-Materialien werden neue Möbel für den sozial-ökonomischen Betrieb Ho und Ruck designt und gebaut. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Wir Selbermacher“ entsteht zum Beispiel ein neuer Kassatresen.
gesamten Artikel lesen »»


Wasserstoff effizienter gewinnen

In dieser Apparatur am Fritz-Haber-Institut in Berlin haben die Forscher ihre Entdeck ...

12.02.2015
Um Energie zu speichern kann man Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufspalten. Forscher um Bernhard Klötzer vom Institut für Physikalische Chemie haben gemeinsam mit Kollegen an der TU Wien nun überraschende Effekte entdeckt, die eine deutlich effizientere Hochtemperatur-Elektrolyse in einer Festoxid-Zelle ermöglichen.
gesamten Artikel lesen »»


Vorgestellt: Verstehen, was uns fremd ist

Günther Wassilowsky forscht und lehrt am Institut für Bibelwissenschaften. (Bild: G.  ...

10.02.2015
Einen interdisziplinären Blick auf die Kirchengeschichte zu werfen, ist ein Herzensanliegen von Günther Wassilowsky, Theologe und Professor für Patrologie und Kirchengeschichte. Seit März 2014 forscht und lehrt er am Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie.
gesamten Artikel lesen »»


Eine Kamera als Sehhilfe

Screenshot aus der Anwendung: Die rote Markierung warnt vor einer Kollision in Bewegu ...

06.02.2015
Um Kopfverletzungen bei Blinden zu vermeiden, hat der Innsbrucker Informatiker Sebastian Stabinger ein Programm entwickelt, das die Umgebung erkennt und insbesondere vor überhängenden Hindernissen warnt. Der Forscher bedient sich dabei bei Erkenntnissen aus der Robotik.
gesamten Artikel lesen »»


Tilmann Märk für weitere Amtszeit als Rektor bestätigt

Der wiederbestellte Rektor Märk (Mitte) mit Senatsvorsitzendem Ivo Hajnal (links) und ...

04.02.2015
Nach deutlicher Zustimmung des Senats der Universität Innsbruck hat nun auch der Universitätsrat Tilmann Märk einstimmig für eine weitere Amtszeit als Rektor der Universität Innsbruck bestätigt. Der wiedergewählte Rektor tritt seine zweite Amtszeit im Frühjahr 2016 an und hat heute seine Vorhaben skizziert.
gesamten Artikel lesen »»


Pilz vereint Disziplinen

Johannes Pallua untersuchte den Pilz Hericium coralloides mithilfe verschiedenster li ...

03.02.2015
Aus einem zufälligen Pilzfund entwickelte sich eine beispielgebende Kooperation zwischen der Uni Innsbruck und der Medizinischen Universität, die bereits zu drei Publikationen führte: Der ehemalige Biologie-Student und heutige Mitarbeiter am Institut für Gerichtsmedizin MMag. Dr. Johannes Pallua verwendete verschiedene bildgebende Verfahren zur Analyse eines seltenen Pilzes.
gesamten Artikel lesen »»


EU-Sanktionen im Fokus

Der Sanktionspolitik der Europäischen Union soll in der sozial- und politikwissenscha ...

29.01.2015
Wie wirksam sind Sanktionen der Europäischen Union? Diese Frage zieht nicht erst seit den Sanktionen der EU gegen Russland viel Aufmerksamkeit auf sich. Dr. Clara Portela von der Singapore Management University befasst sich als Expertin für EU-Außenpolitik mit Sanktionen. Im Rahmen einer Hypo Tirol Bank-Gastprofessur forschte sie nun zwei Monate am Institut für Politikwissenschaft.
gesamten Artikel lesen »»



weitere Artikel im Archiv »»