LogoAstroNachtNeu

 

Nächster Termin:

Die nächste Nacht der offenen Tür  am Institut für Astro- und Teilchenphysik in Innsbruck findet statt - nur bei wolkenlosem Himmel - am:

  • Dienstag, 16.Februar 2016 um 19:00

    Allgemeines Informationsmaterial: hier klicken 

 

Aufgrund des großen Andrangs bei unseren letzten Beobachtungsnächten ist ab sofort eine Anmeldung erforderlich. Um auch weiterhin einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gewähren zu können und damit auch alle Teilnehmer ausreichend Zeit haben, um durch unsere Teleskope zu blicken, haben wir uns dazu entschlossen, die Teilnehmerzahl zu beschränken. Somit haben wir mehr Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten und Sie können ohne Stress den Blick durch die Teleskope genießen.

Anmeldung: Bitte hier klicken oder ein Mail mit Name, Mail-Adresse sowie Anzahl der Teilnehmer an astronacht@uibk.ac.at


Aktuelle Informationen:

Aktuelle Informationen finden Sie immer hier auf dieser Seite!

Einen Tag vor der Veranstaltung geben wir hier bekannt, welche Sterne, Planeten oder Galaxien wir beobachten werden.

Zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn finden Sie hier die endgültige Entscheidung, ob aufgrund der Wettersitution die Veranstaltung stattfinden kann. 

Bei Fragen zu dieser oder kommenden Veranstaltungen können Sie sich auch gerne per Mail bei uns melden; bei Veronika Schaffenroth (Veronika.Schaffenroth@uibk.ac.at) bzw. Felix Niederwanger (Felix.Niederwanger@uibk.ac.at).


Für Gruppen (auch Schulklassen) mit mehr als 10 Personen.

Zum Anmelden einer Gruppe bitte hier klicken.

Das können Sie erwarten:

Sie werden an diesem Abend Gelegenheit haben, unter professioneller Anleitung durch ein Teleskop zu schauen und etwas über die Arbeit der Wissenschaftler an diesem Institut der Universität Innsbruck zu erfahren. Da mit wissenschaftlichen Teleskopen nur Aufnahmen gemacht werden und man daher nicht durchschauen kann, stehen Ihnen an diesem Abend zwei spezielle optische Meade-Teleskope mit unterschiedlichen Spiegeldurchmessern für die Beobachtung zur Verfügung.

Ort & Zeit:

Innsbruck, Hötting West, Victor-Franz-Hess Haus, Technikerstraße 25 (nicht Sternwarte im Botanischen Garten!)

Nähere Informationen zur Lage des Institutes und wie Sie uns mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, finden Sie hier.

Wir treffen uns kurz vor Beginn  beim Nordeingang des Hochhauses Technikerstraße 25.  Dies ist der 9-stöckige Bau mit der Teleskopkuppel am Dach gleich neben dem großen Schornstein.

 

treffpunkt.gif

Bitte seien Sie pünktlich:

Zur Beginnzeit werden wir dann gemeinsam zum Institut und weiter auf die Dachplattform im 9. Stock hinaufgehen. Ein Einlass für zu spät Kommende ist leider nicht möglich, da das Gebäude abends versperrt ist.

Dauer der Veranstaltung:

Ca. 2 Stunden

Kinder:

Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Kinder unter 6 Jahren mitgenommen werden.

Ausrüstung:

Nachts, wenn man unter freiem Himmel steht, kann es sehr kalt werden. Bitte ziehen Sie sich entsprechend warm an.

meade.gif

Mit diesem Meade LX200GPS-Teleskop werden wir beobachten.

Nächster Termin: 

  • 16.Februar 2016 um 19:00 Uhr

Externe Links:

Für den Inhalt verantwortlich: